Glücksfall Esstisch


Zuweilen ist es ein Vorteil, sich auf den verschiedenen Social Media Plattformen zu tummeln, auch wenn man ab und zu die Übersicht verliert und es schwierig ist, alle Profile aufrecht zu erhalten. Für mich als quasi "Einzelkämpferin" mit stilart war es schon sehr wichtig, dabei zu sein bei Facebook, Linked In und Co. Neuerdings tummle ich mich auch auf Instagram. Meine Teenager hingegen haben meine Anfrage eiskalt abgelehnt und wollen mit mir partout nichts darauf zu tun haben. Nun denn. Dank Instagram und meinem Interview mit Sarah von Sarah’s Bag bin ich auf deren Pop up Store gestossen, der vergangenes Wochenende im Show-Room über die Bühne gegangen ist. In Kollaboration mit der internationalen Rug Company (bei mir ums Eck) und The Odd Piece aus Dubai“ hat Sarah's Bag diesen Pop up Store ins Leben gerufen . Der 50er Jahre Tisch von „the odd piece“ war zwar letzten Freitag noch nicht ausgestellt, als ich dort war. Aber eben: Instagram. Am Samstag waren gewisse Objekte bereits ausgetauscht worden. Also begebe ich mich nochmals zu Sarah’s Bag in Gemmayze und voilà. Genau, was wir schon ein Weilchen gesucht haben: Ein richtig schöner Esstisch in tollem Walnussholz, wunderbar erhalten und/oder restauriert. Den Hubby bestelle ich auch gleich dorthin, schliesslich würde der Tisch am nächsten Tag nach Dubai zurück gehen. Zum Glück ist auch er begeistert. Wir machen wieder Nägel mit Köpfen und kaufen den Tisch sofort. Das Teil macht sich super zu unseren Stühlen, findet Ihr nicht auch? Manchmal will gut Ding eben gar keine Weile haben.

Beatrice Rieben - Life(Style), Confidence & Expat Coach