Ein Hoch auf die Arabische Musik, das Wetter im Tief • Beatrice Rieben

Ein Hoch auf die Arabische Musik, das Wetter im Tief

Wenn mir etwas so richtig zusagt im Libanon, ist es das milde Mittelmeerklima. Dies wird mir vor allem dann bewusst, wenn ich es nicht mehr habe. Wie unlängst geschehen bei meinem Kurztrip in die Schweiz. Wer lange weg ist, vergisst, wie tief die Wolken am Boden hängen im November und wie ungemütlich es draussen wird. All den mediterranen Sonnenschein nehme ich dagegen als selbstverständlich hin und überlege mir nie, ob ich einen Schirm mitnehmen soll, wenn ich weg gehe. Allerdings ist Regen auch im Libanon nicht fremd. Er ist einfach über die paar wenigen Wintermonate verteilt; zum Beispiel jetzt gibt es häufig Gewitter und Regengüsse. Und Regen in Beirut bedeutet Schnee in den Bergen.

Bei diesem Wetter will kein Hund vor die Türe, schon gar nicht unserer, und auch ich finde es nicht prickelnd. Deshalb heute dieses fröhliche Lied von Khaled: C’est la vie. Es hält mich launenmässig über Wasser… Auch wenn ich sie nicht höre, ist die Melodie praktischerweise in meinem Ohr. Die Musik von Khaled begleitet mich bereits seit  meiner Paris-Zeit Ende 90er Jahre. Jahre später sah ich ihn während der Expo.01 (die im 02 stattfand) live in Biel. Ein absolutes Highlight und für mich eines der besten Konzerte überhaupt. 

Beirut ist zwar nicht Paris (obwohl man es manchmal das Paris des Ostens nennt), aber wir hören hier eben auch, ähnlich wie in Frankreich orientalische Popmusik. Ich liebe es. Und in meiner Erfahrung geht sie an keinem meiner BesucherInnen spurlos vorbei; irgendwann zieht es einem den Ärmel rein, ob man will oder nicht. 

Seit ich wieder mit Auto unterwegs bin und im Gym MTV schaue, weiss ich einigermassen, welche Musik heutzutage gespielt wird. Ich gebe zu, dass eben jener Hit von 2014 datiert… dafür habe ich ein anderes Lied entdeckt, nämlich  dieses: „I, who have nothing“ vom libanesischen Sänger Patrick Khalil, das Lied ist ein Cover von Tom Jones. Ist es nicht phantastisch? Mit diesen beiden Ohrwürmern im Kopf lasse ich Euch in den Tag ziehen.
Bitte, gerne. 

Expat, Expat Coaching, Expat Coach, im Ausland leben

More...