Abschieds-Party • Beatrice Rieben

Abschieds-Party

Es geht Schlag auf Schlag. Nachdem die Wohnung geräumt und geputzt ist, wollen wir unseren Wegzug aus Bern mit Familie und Freunden gebührend feiern. Und was bietet sich hiefür perfekt an? Eine halb leere Wohnung. Der Vorteil ist, wir haben immer noch Licht, Musik, Wlan. Ausserdem genügend Sitzmöglichkeiten für Ü-70 und Schwangere. Die Nachbarn sind vorgewarnt, die Catering-Freundin bereits in der Küche am Scheppern. Das Buffet ist so lecker wies ausschaut, und der Alkohol fliesst in Strömen.  Es wird ein toller Abend mit lieben und lustigen Leuten, und alle amüsieren sich bestens. Unsere Nachbarn von ennet der Strasse findens weniger lustig. Bei der Party meines Sohnes am nächsten Tag ist die Toleranzgrenze anscheinend überschritten, und man muss die Polizei rufen... dabei hörten die Jungen nicht mal so laut Musik wie wir in unseren Jugendjahren.